top of page

Stiftung

Körperlich, sexuell oder psychisch erlebte Gewalt hat in Sri Lanka leider eine hohe Betroffenenquote. Die Sambol Foundation möchte eine Hilfe zur Selbsthilfe für Frauen und Kinder in Sri Lanka ermöglichen. Diskriminierte Minderheiten werden durch eine Schutzunterkunft, Stabilisierung und feste Strukturen im Alltag begleitet. Kostenlose Therapieformen, medizinische Hilfe bei sexuellen Misshandlungen oder kostenloser Zugang zur Rechtshilfe bei Gerichtsfällen werden angeboten. Zuerst werden traumatische Erfahrungen in einer geschützten Umgebung abgefangen, danach wird eine Nachfolgelösung erarbeitet, so dass ein selbstbestimmtes Leben für die Opfer von geschlechtsspezifischer Gewalt zu einem späteren Zeitpunkt möglich ist. 

 

Aktuell ist die Stiftung an der Realisierung des ersten Schutz-Dorfes in Asien. Das Sambol Safe-Village wird voraussichtlich Ende 2025 auf einem grossen Gelände mit eigener Schule, Therapiezentren, Werkstätten, Spielplatz und individuell veränderbaren Schutzwohnungen, je nach Grösse der Familie, im Süden der Insel realisiert. Die Baupläne wurden von Dorothee Müller, Architektin Msc, ETH konzipiert, welche das komplexe Bauprojekt kostenlos für die Stiftung begleitet. In Matara wird der Bau durch eine weibliche Ingenieurin und ihr Team umgesetzt. 

 

Sambol Foundation Naming
„Sambol's“ werden zu den vielfältigen Currys im Land als Zusatz serviert. Es gib zig Varianten. Ein Sambol verleiht zusätzlichen Geschmack und balanciert die Currys in Bitter/Süss/Scharf/Sauer aus. Vorhandenes, bestehendes wird optimiert und mit einem Zusatz begleitet. Dies soll im übertragenen Sinn auch für die Stiftung gelten.

Unser Team

Nabeela Yaseen

IMG_8581.jpg

Member of the Board of Directors

Inoka Gamage

8f7cbf59-5c1a-4e1a-bbe0-30f6ba669a92.jpg

Managerin

Padmalatha Widanaarachchige

fb0694ed-7406-4e85-a52c-9ecb0cb3df20.jpg

House Mother

Deepa Sanjeewani

75fcce28-d551-4faf-9b2e-59a2e0263d08.jpg

House Mother

Buddhi Randeniya

c0abe224-4c6a-4792-9b6b-d54362c13bce.jpg

Therapist/Psychologist

Thimasha Thalapalage

10e22f8e-d20a-4ab1-8756-eeff8c81ba0f.jpg

Teacher & Childcare Manager

Nilanthi

WhatsApp Image 2024-03-07 at 13.07.44.jpeg

House Mother

Jessica Lehmann

image1-6.jpeg

Events

Eliane Kunz

Eliane.jpeg

Fundraising

Hazel Tetteh

Bildschirmfoto 2024-04-04 um 13.15.21.png

Member of the Board of Directors

Sachee Abevikrama

f3c08c0d-a1a7-4abe-91d2-c2909b5cbb8b.jpg

House-Managerin

Sriyani Mudiyanselage

4a6e1788-4482-48d8-94e3-083536cda400.jpg

House Mother

Kithmini Abeysekara

45366de1-576b-465a-9886-db3aff636e32.jpg

Office Assistant

Jayani Thilakawardhana

2cf0e457-7336-4ff4-985f-1991d870c38b.jpg

Consultant & Management Assistant

Hiruni Malaviarachchi

WhatsApp Image 2024-03-07 at 12.41.38.jpeg

Assistant Psychotherapist 

Pushpa

WhatsApp Image 2024-03-07 at 04.56.22.jpeg

Lady Driver

Naomi Osada

6fee83e4-3377-44e6-9b91-0133b2b4acc9 2.JPG

Social Media Managerin, Webshop, Events & Fundraising

Stiftungsrat

Rochelle Allebes

image1-14.jpeg

Präsidentin

Rochelle Allebes ist Sozialarbeiterin FH, hat im Frauenhaus Zürich gearbeitet und ist Mitbegründerin des dortigen Mädchenhauses. Sie ist unter Anderem langjährige Supervisorin und hat Erfahrung im Aufbau und der Entwicklung von Projekten im psychosozialen Bereich. Sie berät die Stiftung in konzeptuellen, umsetzungs- und fachlichen Fragen.

Anu Sivaganesan

sivaganesan_anu_18_0465_final.jpg

Anu Sivaganesan ist Rechtswissenschaftlerin und forscht im Bereich Kinder-, Frauen-, Migrations- und Menschenrechte. Sie ist Mitglied der Eidgenössischen Kommissionen EKF und EKM und Präsidentin der Kinderlobby Schweiz. Sie präsidiert die Fachstelle Zwangsheirat. Mit ihrem Fachwissen und ihren Erfahrungen mit Menschen in Notsituationen und dem Austausch mit Personen verschiedener Hintergründen steht sie für das Soziale ein.

Rebecca Angelini

Angelini-1.jpg

Rebecca Angelini engagiert sich seit vielen Jahren für die Interessen von Migrant*innen im Allgemeinen und Sexarbeiter*innen im Speziellen, gegen Gewalt an Frauen* und gegen Diskriminierungen. Sie war rund zehn Jahre bei der FIZ Fachstelle Frauenhandel und Frauenmigration tätig. Sie hat an der Universität Zürich das Studium der Ethnologie und Politikwissenschaften abgeschlossen.

Roland Thomann

image2-9.jpeg

Roland Thomann unterstützt die Stiftung mit Rat und Tat aus der Schweiz. Grundlage hierfür sind seine Erfahrung von zwei Jahrzehnten Arbeit für Kommunikations- und Fundraising-Agenturen in der Schweiz, die Gründung und der Aufbau einer Stiftung in Indonesien und sein Engagement in der humanitären Nothilfe als Kommunikationsdirektor von Médecins Sans Frontières.

Gründer

Devika Salomon

Devika.jpg

Devika Salomon leitet die Stiftung operativ. Sie ist vor Ort bei der Feldarbeit, aber auch konzeptionell aus der Schweiz tätig. Devikas vertieftes Wissen über die gesellschaftlichen Verhältnisse werden täglich in Zusammenarbeit mit Inoka, der lokalen Managerin, in die Praxis adaptiert. Neben ihrer Erfahrung in der Frauenarbeit, ihrem extremen Sinn für Gerechtigkeit von Minderheiten und gegen Mehrfachdiskriminierungen agiert sie in der Rolle als Geschäftsführerin fachspezifisch, strategisch und humanitär.

Luca Salomon

luca_neu.jpg

Luca Salomon begleitete die Gründungsphase der Sambol Foundation intensiv mit seinem Fachwissen bezüglich Strukturen und Organisation. Seither steht er beratend bezüglich Fundraising, Finanzen und rechtlichen Fragen zur Seite.

Projektstand

Spenden

Als gemeinnützige Stiftung decken wir mit Spendengeldern aktuell die Kosten für den Aufbau des NGO vor Ort und der Einrichtung des Schutzhauses. Weiter sind wir daran, die Massnahmen zur Wahrung von Sicherheit und Anonymität zu definieren und rekrutieren lokal ausgewähltes Fachpersonal, um einen reibungslosen Betrieb und eine optimale Betreuung gewährleisten zu können.
 
Mit deiner Spende trägst du dazu bei, dass von Gewalt betroffene Frauen mit ihren Kindern die Möglichkeit zur Flucht und Hilfe haben. Sie können durch den Aufenthalt in diesem Schutzort gestärkt werden. Anschliessend werden wir eine zukunftsorientierte Entwicklung fördern, so dass es einem Teil der Schutzsuchenden möglich wird, nach dem Aufenthalt im Schutzhaus einem selbstbestimmten Leben nachzugehen.

Gefäss und Konto

Unsere Stiftung ist Teil der gemeinnützigen Sammelstiftung Fondation des Fondateurs und somit steuerbefreit.​

Über Spenden online oder auf folgendes Konto freuen wir uns:

IBAN: CH44 0070 0114 8021 2333 5

Begünstigter:

Fondation des Fondateurs

Sambol Foundation

Breitingerstrasse 35

8002 Zürich
 

Zahlungsgrund: Sambol Foundation

Für Zuwendungen ab 50.- wird automatisch eine Spendenbescheinigung ausgestellt und per Post versendet.

bottom of page