top of page

press to zoom

press to zoom

press to zoom

press to zoom
1/7

Wir brauchen dringend eine neue Anlaufstelle

Kürzlich haben wir erfahren, dass der Mietvertrag für unsere Anlaufstelle zum Ende Januar gekündigt wurde. Inoka und Devika sind jedoch entschlossen, eine dauerhafte Lösung zu finden und haben beschlossen, ein bestehendes, gut zugängliches Haus zu kaufen. In diesem Haus werden Frauen und Kinder empfangen, bevor sie an den geheimen Standort des Schutzhauses gebracht werden.

 

Während heikler Gerichtsverfahren werden unsere Anwältinnen aus Colombo in dem Haus arbeiten, um während der Verhandlungstage einen Arbeitsplatz zu haben. Auch die tägliche Arbeit wie Buchhaltung, Kommunikation, Planung und Vernetzung wird von diesem Standort aus erledigt. Mehr Infos hier.

Der erwartete Betrag für den Kauf eines Gebäudes für unsere Anlaufstelle beträgt ca. 60'000 Franken. Die Einrichtung dafür ist bereits vorhanden. 

IMG_9624.jpeg

Wir sind unglaublich dankbar für jede noch so kleine Spende.

Anker 1

Durch das Erreichen der Crowdfunding-Zielsumme im letzten Jahr und vielen grosszügigen Spenden sind wir dem Safe Village einige Schritte näher gekommen. So konnten wir in diesem Jahr mit dem Bau beginnen. Im August haben wir den ersten  Meilenstein erreicht, die Montage des Sambol Safe-Village Sicherheitstors, des zukünftigen offiziellen Eingangs des Schutzdorfes. Weitere Informationen zum Baufortschritt folgen Anfang 2023.

Wir danken dir von Herzen für deine Unterstützung und benötigen weiterhin Spenden, um den Bau des Schutzdorfes trotz der anhaltenden wirtschaftlichen und politischen Krise im Land voranzutreiben.

Hier kannst du direkt spenden

Bildschirmfoto 2022-12-10 um 12.34.30.png

Der zukünftige offiziellen Eingang des Schutzdorfes steht bereits.

Die Sambol Foundation fördert den Schutz von gewaltbetroffenen Frauen und Kindern in Sri Lanka. Betreute Unterkunft und Ausbildung sollen die Lebenssituation verbessern. Detaillierte Informationen zur Stiftungsarbeit hier.

Sambol Foundation

Als gemeinnützige Stiftung decken wir mit Spendengeldern die Kosten für den Aufbau und Betrieb des Schutzhauses. Mit Ihrer Spende tragen Sie dazu bei, dass von Gewalt betroffene Frauen mit ihren Kindern die Möglichkeit zur Flucht und Hilfe haben.

Die Beschriftung am Tor

Mit dem Kauf eines Sambol Foundation Artikels hilfst du gewaltbetroffenen Frauen und Kindern  und ermöglichst ihnen Zuflucht, Sicherheit, Therapie und eine Chance auf ein selbständiges und gewaltfreies Leben. Ausserdem unterstützt du damit auch die Weberinnen und Helferinnen bei Rice&Carry.

Hier gehts zum Shop.

EFV-20210701- Sambol Fundation -0057.jpg
ÜBER UNS

Über uns

Die Sambol Foundation wurde 2018 von Devika und Luca Salomon gegründet. 

 

2017 hatten sie nach langer Planung entschlossen, die Zelte in Zürich abzubrechen und ihre ganze Energie in den Aufbau der Stiftung vor Ort zu stecken. Seit 2021 verbringen sie 5-6 Monate pro Jahr in Sri Lanka, um die Stiftungsarbeit vor Ort zu begleiten.
 
Die Stiftung ermöglicht Hilfe und möchte strukturelle und gesellschaftliche Normen ändern. Durch die Schutzunterkunft, feste Strukturen und die Begleitung im Alltag findet die erste Stabilisierung statt. Nach therapeutischer und rechtlicher Begleitung soll eine Nachfolgelösung erarbeitet werden, so dass ein selbstbestimmtes Leben möglich wird.

 

Der Name der Stiftung entstammt einem Zusatz zum Sri-Lankesischen Curry. Als Extra zu einem Curry wird ein "Sambol" serviert, es verleiht Farbe und einen extra Geschmack. Dies soll im übertragenen Sinn auch für die Stiftung gelten.

bottom of page